Ein weiterer Neufund für Chemnitz

Exsikkat

Am 12.08.2001 fand Pilzfreund P. Welt im Zeisigwald, renaturiertes, ehemaliges Tanklager der Sowjetarmee, auf einem Erlenblatt am lebenden Baum den Ascomycet, Taphrina tosquinetii (WESTEND.) MAGNUS, den ich den vorläufigen deutschen Namen Schwarz-Erlenblätter-Wucherling gegeben habe. Durch das spezielle Substrat und die hellere Ausdellung war die Bestimmung recht einfach. In Sachsen war diese Art bisher vor rund einhundert Jahren im Elbsandsteingebiet und vor einigen Jahrzehnten in der Oberlausitz gefunden worden. Am 17.08.2001 konnte D. Schulz diese Art auch im Botanischen Garten Chemnitz nachweisen.