Unsere Geschichte

Nachdem sich ein paar wenige Gleichgesinnte, Pilzberater und Pilzfreunde, bei Pilzausstellungen kennengelernt hatten, organisierten wir uns in einer Kulturbundgruppe Mykologie. Nach der „Wende“ trafen wir uns weiterhin regelmäßig bei einem Pilzfreund im Betriebsbüro. Im April 1999 gründeten wir dann den Pilzfreunde-Chemnitz e.V. Zur Zeit zählt der Verein 22 Mitglieder.

Unsere Treffen

Naturhof 2

Nachdem der Pilzfreunde-Chemnitz e.V. bis Mitte Juni 2002 dankenswerterweise ein Büro bei „Kraftwerk e.V.“ kostenlos nutzen durfte, haben wir jetzt einen eigenen Raum in der Naturschutzstation Adelsbergstr. 192. Hier befindet sich auch unser Versammlungsraum.

Zusammenkunft der Pilzfreunde ist jeweils am 2. Montag im Monat (Verschiebung möglich), um 18.30 Uhr, in der Naturschutzstation Adelsbergstraße 192. Am Sonntag vorher (vorwiegend von April bis November) finden gemeinsame Pilzexkursionen im Stadtgebiet oder im Umland zur Erforschung der heimischen Pilzflora statt.

Unsere Aufgaben und Ziele

Die wissenschaftliche Arbeit

Unicode

Größte und umfangreichste Arbeit des Vereins ist die Erfassung (Kartierung) der in Chemnitz und dem Umland vorkommenden Pilzarten. Dazu wird mindestens monatlich auf ausgewählten Flächen sehr intensiv nach Pilzen gesucht. Die dabei ermittelten Pilzarten werden mit dazugehörigen Standortangaben in umfangreichen Listen und im Kartierungsprogamm „Mykis“ erfasst. Für die Naturschutzbehörde werden vorgegebene Gebiete pilzfloristisch untersucht, wenn sie z. B. unter Schutz gestellt werden sollen.
Unser Verein besitzt eine kleine Bibliothek mit Bestimmungsliteratur und technische Geräte.

Beratung für Pilzsammler

Ratsuchende können ihre selbst gesammelten Wildpilze bei den Pilzberatern zu Hause zur Begutachtung vorlegen. Damit sollen in erster Linie Pilzvergiftungen vermieden werden. Die Pilzberatung wird nicht nur in der Pilzsaison, sondern auch das ganze Jahr über durchgeführt. Die Pilzberater geben kostenlos Auskunft. Die Beratung ist eine freiwillige, ehrenamtliche Tätigkeit und deshalb gibt es keine Sprechzeiten. Bitte deshalb möglichst vorher telefonisch anmelden.

Pilzaufklärung, Schulung, Nachwuchsförderung

1Ein wichtiges Thema ist der Pilzschutz. In Zusammenarbeit mit den Medien, bei Pilzberatungen für Sammler, bei Veranstaltungen und Ausstellungen soll auf die Bedeutung der Pilze im Naturkreislauf aufmerksam gemacht werden. Nur durch den Erhalt unserer gesamten Umwelt können wir auch die Pilze schützen.
Beim Verein können sich interessierte Gruppen in begrenztem Umfang für Diavorträge und Pilzwanderungen anmelden.

Die jährlich im Botanischen Garten Chemnitz stattfindende große Pilzausstellung soll der Aufklärung und Weiterbildung dienen und ist ein Höhepunkt im Vereinsleben.
Zu Vereinsabenden werden Vorträge zur Weiterbildung gehalten. Gäste sind herzlich eingeladen.